Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir freuen uns, wenn Sie sich per Mail an uns wenden: info@buschner-steinmetz.de.

 

Kontaktieren Sie uns gerne, wenn Sie weitere Informationen über unseren Service erhalten möchten. Entsprechend der neuen EU- Datenschutzgrundverordnung, die am 25.Mai 2018 in Kraft tritt, ist es wichtig, dass Sie Ihre Zustimmung geben, damit wir Sie kontaktieren dürfen. Sie und Ihre Daten sind uns wichtig und werden von uns vertrauensvoll und entsprechend der gesetzlichen Bestimmungen und ethischer Aspekte behandelt. Sie können Ihre Einwilligung jederzeit per Email an info@buschner-steinmetz.de widerrufen. Mehr Hinweise zu unserem Datenschutz finden Sie HIER.

 

Ich bin gerne für Sie da. Sie erreichen mich, Axel Buschner, unter 0172/3885211.

 

Steinmetzbetrieb Buschner & Sohn GbR

Schulstraße 25

06729 Elsteraue/ OT Rehmsdorf

Tel.: 0172/38 85 211 oder 03441/71 89 544 oder 0345/17 13 306

 


     

Die meisten Menschen wissen gar nicht,
 wie schön die Welt ist
 und wieviel Pracht in den kleinen Dingen,
 in einer Blume, einem Stein, einer Baumrinde 
oder einem Birkenblatt sich offenbart.


Rainer Maria Rilke

Die meisten Menschen wissen gar nicht,
 wie schön die Welt ist
 und wieviel Pracht in den kleinen Dingen,
 in einer Blume, einem Stein, einer Baumrinde 
oder einem Birkenblatt sich offenbart.


Rainer Maria Rilke

Die meisten Menschen wissen gar nicht,
 wie schön die Welt ist
 und wieviel Pracht in den kleinen Dingen,
 in einer Blume, einem Stein, einer Baumrinde 
oder einem Birkenblatt sich offenbart.


Rainer Maria Rilke

"Ein Haufen Steine hört in dem Augenblickauf ein Haufen Steine zu sein, wo ein Mensch ihn betrachtet und eine Kathedrale darin sieht."

A. de Saint Exupéry                                      

    Kathedrale in Santiago de CompostelaKathedrale in Santiago de Compostela

"Weil Steine leise sprechen und nur im Flüstertone von ihrem Schicksal künden, vernehmen nur jene diese Stimmen, die auch der Stimme des Windes, der Wolken und der Blumen lauschen und ihnen ihr Geheimnis abgewinnen." Dr. C. P. Fröhling